6 magische Orte im Vereinigten Königreich

Viele sind die magischen Orte, weit weg von den klassischen Denkmälern und Museen, die wir im Vereinigten Königreich finden können. Die jahrhundertealte Geschichte, Kultur und Tradition sowie die unglaublichen Landschaften machen es möglich, dass Sie auf jedem Weg durch das Land wunderbare Winkel voller Magie und Geheimnisse finden. Wir werden einige von ihnen treffen, wir werden es entsprechend ihrer Situation tun.

Magische Orte von England

Wir haben in England angefangen. Was können wir dort finden?

1. Stonehenge

Stonehenge - Jaroslava V

Es ist eines der beliebtesten Reiseziele und das, trotz seiner ungefähr 40 Jahrhunderte alt, setzt fort, zu überraschen.

Diese Konstruktion aus der späten Jungsteinzeit Es besteht aus einer Reihe von riesigen Steinen, die kreisförmig angeordnet sind und alle von einem Wassergraben umgeben.

Derzeit Welche Verwendung gegeben sein könnte und welche Funktion sie erfüllt, ist unbekannt diese Struktur Ebenso scheint die Fähigkeit, solche Sandsteinblöcke in einer Portikusanordnung anzuheben, erstaunlich.

Diejenigen, die diese Struktur gebaut haben, sollten außerdem über astronomische Kenntnisse verfügenAufgrund seiner Beziehung zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang sowie zu Mondzyklen.

2. Durham

Kathedrale von Durham - Linda / Flickr.com

Einer der magischsten Orte, der die meisten Menschen anzieht, ist ohne Zweifel die Stadt Durham, 1986 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Eine der größten Attraktionen ist die prächtige Kathedrale Romanischer Stil, erbaut um 635. In den letzten Jahren war es eine Quelle der Pilgerfahrt, da es in der Harry-Potter-Filmsaga als Hogwarts-College auftrat. Das Hauptschiff, die Innenbögen und die Rosette aus dem 17. Jahrhundert sind leicht zu erkennen.

Magische Orte Schottlands

Wir gehen jetzt in die schottischen Länder, voller Legenden und fantastischer und mysteriöser Geschichten.

3. Edinburgh

Edinburgh - Shaiith

Einer der überraschendsten Orte in Schottland ist Edinburgh. Nach dem Zugang zur Stadt, Seine majestätische Burg, die auf einem Hügel vulkanischen Ursprungs errichtet wurde und als Burgberg bekannt ist, lässt uns den Mund offen.

Im Inneren wird der "Stein des Schicksals" bewacht, Felsen, auf dem die Könige gekrönt wurden. Ebenso werden Juwelen und andere Schätze ausgestellt. Im Hof ​​wird jeden Tag um ein Uhr nachmittags die Aufnahme seines beeindruckenden Canyons gemacht.

«Niemand in Schottland kann der Vergangenheit entkommen. Es ist überall und schwebt wie ein Geist.

-Geddes MacGregor-

4. Isle of Skye

Isle of Skye - FrankWinkler / Pixabai.com

Die Isle of Skye ist eine kleine Insel im Landesinneren im Norden Schottlands. Sein schroffes Gelände schafft einen riesigen Küstenkontrast, mit bemerkenswerten felsigen Erhebungen, die durch magmatische Aktivität erzeugt werden.

Die bedeutendste Bergkette ist Cuillin. Seine Reise ist eines der begehrtesten Abenteuer für authentische Entdecker, obwohl zu beachten ist, dass die Bedingungen aufgrund des Wetters und der Abwesenheit von Wasser extrem sind.

Im Gegensatz zu dem Basalt, der die Skye-Region bedeckt, Wir sehen eine enorme Artenvielfalt mit Hunderten von endemischen Arten, deren Blüten sich im Frühjahr durch auffällige Farben auszeichnen, wie sie im Glen Brittle Valley zu sehen sind.

Irlands magische Orte

Wir haben die Insel gewechselt und sind nach Irland gegangen.

5. Der Damm des Riesen

Giant's Causeway - Javier T / Flickr.com

Der mysteriöse Giant's Causeway in der Region Nordirland ist ein weiteres Ziel, das das größte Erstaunen hervorruft. Warum? Weil Es ist ein Ort mit seltsamen Basaltformationen gesät, Säulen, deren Alter 60 Millionen Jahre überschreitet, verursacht durch die schnelle Abkühlung der Lava, um die Erdoberfläche zu erreichen. Es wird geschätzt, dass es ungefähr 40.000 Spalten gibt.

Jedoch Sein Name leitet sich von einer lokalen Legende ab, der den Kampf zwischen zwei Riesen auf beiden Seiten des Meeres nachbildet. Nach dem kontinuierlichen Abschuss von Steinen konnte endlich einer von ihnen diesen überqueren, obwohl er sich mit großen Schritten zurückziehen musste, was die Gräben verursachte, die heute zu sehen sind.

6. Dark Hedges

Dunkle Hecken - horslips5 / Flickr.com

Bekanntlich Viele der Fabeln und Legenden über Kobolde, Zwerge und andere mythologische Wesen stammen aus Irland. Als Beispiel für die Orte, an denen sich diese Art von Wesen befindet, haben wir die sogenannten Dark Hedges, einen Abschnitt, den wir von der Bregagh Road überqueren können.

An einem bestimmten Punkt, Die Strecke ist aufgrund der Überquerung von Ästen vollständig abgedeckt, was einen einzigartigen Ort verursacht. Im Frühjahr verhindert sein blumiges Laub fast vollständig, dass die Sonnenstrahlen hindurchtreten.

Loading...