Äquatorialguinea, eine spanische Ecke in Afrika

Äquatorialguinea wurde jahrelang von den Spaniern kolonisiert und bis heute ist Spanisch die offizielle Sprache. Eine wissenswerte Ecke in Afrika, und obwohl es nicht das am meisten gewählte Ziel ist, den Kontinent zu besuchen, können wir heute Ihre Meinung ändern.

Was Sie über Äquatorialguinea wissen sollten

Blick auf die Stadt Bata

Der berühmte Luz Gabás Roman, aus dem später ein Film gemacht wurde, Palmen im Schneeführte dazu, dass mehr über Äquatorialguinea gesprochen wurde. Es ist in zwei Teile geteilt, den Kontinent und die Insel; In letzterer befindet sich die Hauptstadt Malabo, die von den Spaniern tatsächlich als Santa Isabel getauft wurde.

Äquatorialguinea erlangte 1968 seine Unabhängigkeitund seitdem ist seine Entwicklung patentiert. Straßen, Flughäfen, Häfen, Elektroinstallationen und vieles mehr wurden gebaut. Dies wurde nicht nur getan, um das Leben seiner Bewohner zu verbessern, sondern auch, um die Zahl der Touristen zu erhöhen, die von Jahr zu Jahr zunimmt.

Äquatorialguinea ist ein ideales Reiseland, da die Sprache kein Hindernis sein wird. Für Reisende, die unangenehme Orte besuchen, an denen ihre Sprache nicht gesprochen wird, ist es ein perfektes Ziel.

Was Äquatorialguinea als Reiseziel bietet

Mit all dem, Guinea hat es geschafft, ein anderes Land auf dem afrikanischen Kontinent zu sein. Wir werden ein bisschen besser wissen, was es den Besuchern bietet.

Seine Landschaften

Dschungel in Äquatorialguinea

Trotz seiner beeindruckenden Entwicklung Guinea behält all seine afrikanische Essenz und unübertroffene Landschaften. Die Natur ist zweifellos der Hauptdarsteller angesichts der üppigen Vegetation und der wunderschönen weißen Sandstrände.

Was können Sie an diesen wunderschönen Landschaften nicht verpassen? Sie müssen die Insel Bioko besuchen. Es liegt vor Kamerun und ist die Hauptstadt des Landes.

Aber auch Auf dieser Insel befindet sich der höchste Berg Guineasmit mehr als dreitausend Metern Höhe. Es gibt viele, die es wagen, den Gipfel zu besteigen und die unglaubliche Aussicht zu genießen.

Der Zugang ist einfach durch Klettern. Obwohl Sie kein Experte sein müssen, müssen Sie einige Vorstellungen haben. Wir werden Ihnen dies jedoch mitteilen Wenn Sie den Gipfel erreichen möchten, müssen Sie eine Erlaubnis beantragen an die Regierung, weil dies eine militärische Zone ist.

Seine Küsten

Äquatorialguinea Küste

Die Strände von Äquatorialguinea sind eine weitere wunderbare Attraktion. Wenn wir uns seinen Ufern nähern, stellen wir fest, wie viel Emotionen die ersten Eroberer empfinden würden, und es versteht sich, dass Mary Kingsley, eine englische Entdeckerin, die Ende des 19. Jahrhunderts lebte, sie als eine der schönsten der Welt bezeichnete.

Alle Strände haben weißen Sand und türkisfarbenes Wasser und eine wirklich unbeschreibliche natürliche Umgebung. Was kannst du nicht verpassen? Wir haben es klar:

  • Schlafrock, viel mehr als himmlische SträndeEs ist auch voll von kleinen Fischerdörfern und um kleine Inseln, die bekannt sein können. Der spanische Einfluss sticht in seiner Architektur und seinen Straßen heraus.
  • Luba ist die zweitgrößte Stadt der Insel Bioko- und Meerestourismus ist seine Attraktion. Die Promenade, der Yachtclub, die Wasserquelle und viele andere Ecken erwarten Sie an diesem besonderen Ort.

Deine Städte

Kathedrale von Bata

Guinea ist kein kleines Land, geschweige denn, es hat 30 Städte, in denen es tausendundein Orte zu entdecken gibt. Eine der bekanntesten Attraktionen sind die Märkte mit bunten Läden. In jedem von ihnen finden Sie außerdem sehr einzigartige Denkmäler und Gebäude.

Fauna und Flora

Und natürlich ist die Natur, wie wir bereits sagten, eine der größten Attraktionen Guineas Der Besuch einiger seiner natürlichen Orte ist ein Muss Im afrikanischen Land.

Einer dieser Orte, die man gesehen haben muss, ist das Caldera-ReservatHier können Sie Meeresschildkröten und in ihren Wäldern riesige Bäume, wilde Orchideen und exotische Tiere wie Elefanten oder Gorillas genießen.

Wie Sie sehen, Diese spanische Ecke in Afrika hat viel zu bieten und zu sehen. In den letzten Jahren ist es für viele ein Traumziel geworden. Wird es auch deins sein?

Loading...